Geschichtsstunde

  • Hallo Verwandter,


    nach der uns bekannten Zeitlinie, wurde das erste Mal vor rund 4000 Jahren von den Sith und den Jedi erzählt. Die Kriege um Exar Kun, der große Sithkrieg, der Krieg um Mandalor und die Welten des Outerrim. Auch kennen wir die Geschichten um Malak und Revan. Aber das ist Geschichte, die sich heute wenig beweisen lassen kann. Wir wissen durch unsere Ur-Großväter und Ur-Großmütter mit Sicherheit, um den Krieg des Imperators. Des Gefallenen Jedi´s, der als Anakin aufwuchs und in der ganzen Galaxie unter dem Titel und Namen "Darth Vader" bekannt wurde. Na bekannt ist etwas untertrieben. Die Meisten haben ihn gefürchtet und auch gehasst.


    Später, als unsere Eltern und deren Eltern in den Krieg ziehen mussten, benannte sich das "Imperium" neu, als "Erste Ordnung" Nun, soweit ist dir ja die Geschichte bekannt. Geschichte wohl bemerkt. Ich weiss noch wie mein Großvater mir von den Kriegen auf Honogr und auf Kuat erzählte, als er selbst noch ein junger Bursche war. Der Imperator galt als tot, genauso wie Ani, oder nennen wir es beim Namen, Darth Vader. Der Jedi, Skywalker, der die Galaxie "befreite" verschwand und die "Erste Ordnung" fand seinen Weg zurück, an die Macht.


    Ich will dich nicht lange mit alten Kamellen langweilen. Nachdem Skywalker in der Macht aufgegangen war und seine einzig gut erzogene Schülerin es geschafft hatte, die Sith und die "Erste Ordnung" aus unserer Galaxie zu verbannen, begann der Wiederaufbau. Korriban wurde, soweit ich hörte, zur Sperrzone erklärt. Dantoine, nun ja auch. Keiner will mehr was von Jedi oder Sith hören. Wir arbeiten uns alleine hoch. Die Politik ist zwar immer noch gespalten, aber immerhin ist kein Machtempfänglicher der Anführer der sogenannten "Neuen staatlichen Befreiungsgruppe".


    Seit fünfundsiebzig Jahren herrscht eine Art Frieden ohne machtempfängliche die Schaukämpfe austragen, die eigentlich keiner sehen will. Von wegen Friedensbewahrer und so weiter.


    Wusstest du eigentlich, dass die Truppen der, nunja einnehmenden Seite, bereits mehrere Namen hatten? Erst waren es die Klone, die den Jedis unterstellt waren und sie beschützen sollten, bis sie durch einen Chip im Kopf sich gegen Ihre Freunde, die Jedi, wandten. Nachdem die meisten Jedis durch die Klone vernichtet worden waren, gingen die Klone in den Ruhestand. Na, wenn es sowas geben sollte. Sie wurden rausgeschmissen und dem Tod überlassen. Ab nun an wurden die Trooper direkt ausgebildet, aus loyalen selbst denkenden Untergebenen. Sie wurden zu den Troopern des Imperiums. Das Auswahlverfahren wurde so auch später beibehalten und gilt auch heute noch. Bei der "Ersten Ordnung" und der heutigen "Neuen Befreiungsgruppe"


    Nun, das war so mein Update unserer Zeit an dich. Ich hoffe du gehst deinen Weg:

    Liebe Grüße


    Dein Verwandter